Urlaub in Istrien – Kroatien - Reiseführer Istrien

Urlaub in Istrien - Entdecken Sie die Istrien in Kroatien

Urlaub in Istrien erfreut sich immer größerer Beliebtheit, denn die kroatische Halbinsel ist nur einen Katzensprung von Deutschland entfernt. Von München sind es nur 6 Stunden Fahrzeit mit dem Auto und schon ist die Insel, mit den malerisch schönen Orten, dem kristallklaren Wasser und dem im Sommer sehr angenehmen Klima, erreicht.
 
Die westliche Urlaubsregion: Hier gibt es die meisten Badeorte und touristischen Attraktionen. Ganz im Norden der Westküste liegt die Region Umag – Novigrad. Sie ist besonders für ihr reichhaltiges Sport- und Freizeitprogramm bekannt und deshalb besonders für einen actionsreichen Urlaub geeignet. Daneben zeichnet sich diese Region aber auch durch einen hohen Sauberkeits-, Erholungs- und Sicherheitsstandart aus. Einige Strände Umags wurden 2003 mit dem Gütesiegel „ fünf blaue Fahnen“ versehen. Außerdem gehört die Hälfte aller Hotelbetten der Region der 4 Sterne Kategorie an. Neben Wasserski und Surfen, eignet sich die Gegend um die Stadt Basanija hervorragend zum Bergwandern und Klettern.
 
Porec ist nicht nur die bekannteste, sondern auch die größte Urlaubsregion Istriens. Neben den weitläufigen Stränden und dem großen Freizeit- und Sportangebot, bietet Porec auch viele Sehenswürdigkeiten. So gehört die Euphrasius – Basilika in der Altstadt von Porec zum Weltkulturerbe der Unesco.
 
Die Region Vrsor beginnt südlich von Porec und ist bekannt für ihren Marmorabbau. Der Steinbruch „Montraker“ beherbergt eine große Zahl beeindruckende Skulpturen. Vrsor gilt als Hochburg des FKK-Urlaubes und ist deshalb besonders bei diesen Urlaubern sehr beliebt.
Die Region Ravinj wird auch die „Adriaperle Istriens“ genannt. Sie verfügt über Istriens längste Uferpromenade und den höchsten Glockenturm auf dem Kirchturm der heiligen Euphemija. Auf dem Weg dorthin, reiht sich eine Galerie an die nächste, der dort ansässigen Künstler und gewährt hin und wieder Einblicke in romantisch, malerische Hinterhöfe.
 
Die südliche Urlaubsregion Die hier stark zerklüftete Küste bietet vor allem Wassersportlern beste Bedingungen. Pula ist die südlichste Region. Hier finden sich neben Freizeit- und Bademöglichkeiten auch etliche Sehenswürdigkeiten. Besonders erwähnenswert sind hier die Städte Vodnaja, Fazana und Peroj. Aber auch der Nationalpark auf den vorgelagerten Inseln Brijuni ist einen Besuch wert. In Pula - Stadt befindet sich die Arena von Pula, ein Amphitheater aus Zeiten des römischen Reiches. Heutzutage finden hier Opernaufführungen, Filmfestspiele und Musikkonzerte statt.
 
Die östliche Urlaubsregion Rabac grenzt an die Kvarner Bucht und liegt im Osten Istriens. Hier ist die Natur noch unberührt, das Wasser kristallklar und die Gastgeber freundlich. Zahlreiche, weiße Kieselstrände laden zum Baden ein. Der Ort Rabac ist besonders bei Tauchern und Drachenfliegern beliebt.
 
Das Landesinnere Istriens Wer Ruhe sucht ist im Landesinneren von Istrien sehr gut aufgehoben. Grüne, hügelige Landschaft, alte Steinhäuser und Dörfer und mediterrane Zypressen lassen die Seele aufatmen und machen den besonderen Reiz des Hinterlandes aus. Sehenswert ist die Künstlerstadt Groznjan, die über dem Mirna-Tal in einem Weinanbaugebiet liegt.
 
Ob man Istrien nur für ein verlängertes Wochenende besucht oder den Jahresurlaub hier verbringen möchte, zahlreiche Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen oder Campingplätze, bieten für jedes Bedürfnis und jeden Geldbeutel das passende Domizil.