Urlaub in der Toskana - Reiseführer Toskana

Urlaub in der Toskana - Entdecken Sie die Toskana

Umgebung und Natur der Toskana Die Toskana hat eine sehr facettenreiche Natur, die vor Vielfältigkeit nur so sprießt. Dicht bewachsene Wälder, Sumpfgebiete und wunderschöne Kulturlandschaften zeichnen das "klassische Bild" der Toskana aus. Der Wechsel der dort reichhaltigen Natur wechselt von Weinbergen über Getreidefelder und toskanische Berge.
 
Die immergrüne Macchia Die Macchia ist geprägt von unterschiedlichsten Pflanzen wie: Erdbeerbäume, Ginster, Oleander, Thymian, Rosmarin und Zistrose. Diese Pflanze bewuchern die Macchia und lassen diese in einer farbenfrohen Kulisse erscheinen. Nicht nur optisch ein echter Hingucker, denn auch die dort umherwandernden Düfte verzaubern nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische immer wieder.
 
Toskanische Fauna Die Artenvielfalt der Tiere reicht von Schlangen über Rotwild bis hin zu Wölfen, welche dort in Gruppen aufzufinden sind. Auch freilebende Kaninchen und Rinder sind in Sumpfgebieten zu sehen. Zahlreiche Vogelarten sind dort heimisch und verlocken mit ihren Gesang die Ohren der Touristen.
 
Strände der Toskana Das Sonnen und Entspannen in der Sonne Italiens ist besonders schön an den Stränden der Toskana, welche je Ortschaft in einzelne Abschnitte - sogenannte Bagni - unterteilt sind. Nicht selten ist an den Stränden viel Zubehör wie beispielsweise Liegestühle, Sonnenschirme, Umkleidekabinen und Duschen zu finden.
Strände von Castiglione della Pescaia An beiden Seiten des Flusses "Bruna" sind Sandstrände in einer herrlichen Szenerie aufzufinden. Kostenpflichtige Strandbäder mit Liegestuhl und Sonnenschirm sind mit von der Partie. Das überaus klare Wasser spricht für die Strände von Castiglione della Pescaia.
 
Strände bei Grosseto Nur wenige Kilometer von der Stadt Grosseto entfernt befinden sich die Badeorte Marina di Grosseto und Principina a Mare. In diesem Bereich gibt es zahlreiche einsame Strände, die von Touristen besonders geschätzt werden.
 
Strand bei Populonia Die Bucht von Populonia am Golfo di Barrati ist beliebt und bekannt für eine angenehme Wassertemperatur und weichen Sandstrand. Dieser Strandabschnitt ist eines der vielen Ziele von Touristen, in der Region der Toskana.
 
Strände Viareggio Feinsandig sind die Strände von Viareggio allemal und darüber hinaus haben sie den Ruf die schönsten Strandgebiete der nördlichen Toskana zu sein. Hervorragende Wasserqualität ist über 200 Meter breite Strandabschnitte verteilt.
 
Wandern Das Wandern ist in den meisten Gebieten der Toskana möglich. Neben den typischen Bildern der Toskana (Weinberge, Zypressen und Olivenhaine) zwischen Siena und Florenz gibt es weitaus mehr für Wanderer zu erkunden. Steile Marmorberge im Nordwesten (Apuanische Alpen) oder das Hügelland (Crete um Pienza und Montepulciano), welches leicht gewellt ist, eignet sich auch für begeisterte Wanderer. Insbesondere ist das Wandern dort im Mai und Juni schön, da zu dieser Zeit es nicht zu heiß ist und das Gebiet sehr farbenfroh erblüht. Die immergrüne Vegetation der Region wird von Ölbäumen, Zypressen und weiteren wunderschönen Pflanzen unterstrichen. Selbst im Winter ist das Wandern dort möglich. Jedoch sollte im Sommer (die Zeit von Ende Juni bis September) mit Vorsicht gewandert werden, da die Hitze in Kombination mit körperlicher Anstrengung gefährlich werden kann.
 
Hotels Es gibt zahlreiche schöne und luxuriöse Hotels in der Toskana, die mit exzellenten Service punkten. Ob Hotels direkt am Strand oder doch in den Weingebieten, egal für welche Region sich entschieden wird, es sind top Hotels in der Nähe, die auch bequem über das Internet gebucht werden können. Des Weiteren sind Kundenrezensionen einsehbar, was bei der Auswahl des richtigen Hotels ungemein helfen kann.
 
Übernachtungsmöglichkeiten Wer sich nicht von Hotels begeistern lässt, für den gibt es die Möglichkeit in der Toskana beispielsweise Ferienbauernhöfe aufzusuchen, bei welchen zu günstigen Preisen übernachtet werden kann. Auch Ferienwohnungen und Apartments werden häufig angeboten, so dass Touristen eine große Auswahl an ganz unterschiedlichen Unterkünften haben.